We Are
Fashion Revolution
Switzerland

Willkommen bei Fashion Revolution Schweiz!

Wir glauben an eine Modeindustrie, die Menschen, Umwelt und Kreativität gleichermassen wertschätzt und wir glauben, dass jeder Einzelne etwas dazu beitragen kann. In der Woche vom 22. bis 29. April 2018 werden in der Schweiz zahlreiche Events und Aktivitäten stattfinden. Wir fragen #WhoMadeMyClothes und fordern mehr Transparenz in der Modeindustrie. Wie möchten auch dazu beitragen, dass der Konsum von Mode bewusster und nachhaltiger wird. Werde auch du Teil der Bewegung, wir freuen uns!

Was du tun kannst:


EVENTS

! ! J O I N  T H E  R E V O L U T I O N ! !

20. FEBRUAR 2018 – BOURBAKI KINO LUZERN

Soziale und ökologische Auswirkungen der Fast-Fashion Industrie

Die Hochschule Luzern – Soziale Arbeit feiert 2018 ihr hundertjähriges Bestehen. Zum Anlass des 100-Jahr-Jubiläums macht die Hochschule die Bedeutung des gemeinnützigen Engagements in der Gesellschaft und den Beitrag der Sozialen Arbeit zur Entwicklung des Gemeinwesens sichtbar. Wir Studierende organisieren zu diesem Anlass verschiedene Projekte. In unserem Projekt thematisieren wir die Problematik der Produktion von Fast-Fashion und deren Auswirkung. Unser Ziel ist es, die Gesellschaft in der Schweiz über das Thema zu informieren. Wir wollen eine Veränderung bewirken und aufzeigen, dass ein Wandel möglich ist.

Der Abend wird von der Slam Poetin Rahel Fink eröffnet. Sie wird Texte zum Thema Konsum, Kleidung und Nachhaltigkeit präsentieren und die Gäste auf den Film „The True Cost“ einstimmen.

„The True Cost“ ist eine Dokumentation, die den Schleier von einer unsichtbaren Industrie lüftet und fragt, wer den Preis für unsere Kleidung zahlt. Für die Produktion des Films reisten der Regisseur Andrew Morgan und sein Team rund um die Erde, vom schillerndsten Laufsteg zum dunkelsten Slum. „The True Cost“ öffnet den Zuschauern als erster Film seiner Art die Augen für das Leben und die Umwelt der vielen Menschen, die hinter unserer Bekleidung stehen.

Nach dem Film werden sich die drei Fair Fashion Experten Anina Mutter, Rebekka Sommerhalder und Killian Wiget in einer Podiumsdiskussion, welche von Journalist und Moderator Corsin Manser geleitet wird, über die Problematik austauschen und das Thema vertiefen. Am anschliessenden Apéro wird Zippora (PublicEye) ihr Project One ausstellen und Caritas Schweiz wird mit einem Verkaufsstand von Secondhandbekleidung anwesend sein.

Eintritt: CHF 10.-
Vorverkauf unter www.kinoluzern.ch
Zum FB Event kommst du hier


28. APRIL 2018 – EWZ ZÜRICH

Am Samstag, 28. April 2018 laden wir euch herzlich zum Fashion Revolution Day in Zürich ein.

EWZ Zürich
Türöffnung: 11 Uhr

PROGRAMM (Details folgen)

Fair Fashion Market mit über 20 nachhaltigen Marken und Shops
Diverse Workshops: Profis zeigen sinnvolle Alternativen für einen nachhaltigen Modekonsum
Film-Screenings
Podiumsdiskussion über die Herausforderungen der Modeindustrie und die Rolle des Konsumenten
Fashion Show mit Villa Paul

Weitere Highlights: Kunstinstallationen, Photo Booth, Food Corner & Bar

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

TEILNAHME

Wenn du ein nachhaltiges Label hast und gerne beim Fair Fashion Market dabei wärst, kontaktiere uns hier.

Wenn du uns mit Sponsoring unterstützen möchtest, freuen wir uns hier über deine Kontaktaufnahme.

Du kannst Fashion Revolution global hier kontaktieren: Contact Page


IMPRESSIONEN FASHION REVOLUTION DAY 2017

Country Co-ordinator

Country Team

Latest Blogs from Switzerland

view more